TRANSPARENT

Wir legen Wert auf eine offene und ehrliche Kommunikation mit unseren Kunden und Geschäftspartnern.

VERLÄSSLICH

Wir stellen uns den Herausforderungen Ihres Bauvorhabens und stehen Ihnen garantiert immer 100 % zur Seite.

GANZHEITLICH

Wir haben alles im Blick und lassen Sie nicht allein bei allen Fragen rund um Ihr Bauprojekt.

Mehr Sicherheit + niedrigere Energiekosten

Die Pizza backt im Ofen, das Radio läuft nebenher, Kaffee wird frisch aufgebrüht - da muss die Stromversorgung eines Hauses einiges aushalten. Veraltete Stromleitungen sind jedoch beim Betrieb mehrerer elektrischer Geräte schnell überlastet. Nach 30 – 40 Jahren birgt die Elektrik in älteren Häusern häufig Risiken wie Kurzschlüsse, Stromschläge oder sogar Brände durch spröde Isolierungen und bruchgefährdende Leitungen. Viele Elektroinstallationen entsprechen weder den aktuellen Anforderungen des Brandschutzes noch den heutigen Ansprüchen von Bewohnern. Denn die Zahl der im Haushalt verwendeten elektrischen Geräte ist gestiegen und somit ist die Steckdosenanzahl in älteren Gebäuden oft unzureichend. Eine Installation eines Smart-Home-Systems kann Energiekosten einsparen und bietet mehr Komfort und Sicherheit.

Stärken & Leistungen

  • Besichtigungstermin vor Ort
  • Erfassung Ist-Zustand (Stromkreise, Kabel, Steckdosen, Zählerschränke, FI-Schalter etc.)
  • Elektroplanung
  • Erstellung Kosten- & Projektplan
  • Umsetzung aller Baumaßnahmen
  • Entsorgung Bauabfälle (Kabel, Leitungen, Schränke, Steckdosen etc.)

Elektroplanung nach neustem Standard

Erneuerungen der Elektroinstallation nebst Material sollten wie bei einem Neubau geplant werden. Dabei sollten die Sicherheitsstandards mindestens an der Norm DIN 18015 "Elektrische Anlagen in Wohngebäuden" angepasst werden, diese legt die Art und Anzahl von Steckdosen und Anschlüssen fest. Besser noch an den RAL-Ausstattungswerten des “Deutschen Instituts für Gütesicherung und Kennzeichnung”.

Hier die wichtigsten Modernisierungsmaßnahmen auf einen Blick:


  • Stromkreis & Leitungen
    • Einrichtung ausreichend neuer Stromkreise
    • neue Verlegung von Steig- und Hauptleitungen in Fluren und Treppenhäusern
    • Verlegung von Elektroleitungen unter Putz
  • Technik & Ausstattung
    • ausreichende Einplanung von Steckdosen
    • Absicherung durch FI-Schutzschalter, vor allem in Bade- und Kinderzimmern
    • alte Verteilungskästen durch moderne Zählerschränke ersetzen
    • Sicherungskästen innerhalb der Wohnungen
    • Zentralisierung aller Zählerschränke im untersten Geschoss
  • Sicherheit & Schutz
    • Einzelabsicherung für besondere Bereich
    • Einbau von Blitz- und Überspannungsschutz

Gehen Sie jetzt den ersten Schritt zu Ihrem Herzbauwerk!

Lassen Sie sich unverbindlich von uns beraten.