10 Tipps, wie Sie sicher durch die Adventszeit kommen

- Aktuelles

Heute beginnt die vorweihnachtliche Adventszeit – und dazu gehören die beliebten Adventskränze. Sie verleihen durch ihr warmes Kerzenlicht eine kuschelige und gemütliche Atmosphäre in Ihrem Zuhause. Dennoch darf man nie vergessen, dass es sich dabei um offenes Feuer handelt, welches leider in dieser schönen Jahreszeit immer wieder Haus- und Wohnungsbrände verursacht.

Wir haben für Sie wichtige Hinweise zusammengestellt, wie Sie mit dem richtigen Umgang mit Kerzen sicher durch die Adventszeit kommen:

  • Lassen Sie brennende Kerzen niemals unbeaufsichtigt! Löschen Sie alle Kerzenflammen bevor Sie den Raum verlassen. Halten Sie Kinder und Haustiere von brennenden Kerzen fern.
  • Halten Sie Abstand zu brennbaren Gegenständen, wie z. B. Möbeln oder Vorhängen.
  • Zünden Sie Kerzen nur bei Windstille an. Schließen Sie zuvor Fenster und Türen, welche Zugwind verursachen könnten.
  • Stellen Sie Kerzen auf eine nicht brennbare und standsichere Unterlage.
  • Verwenden sie nur frisch gebundene Adventskränze. Besprühen Sie diese regelmäßig mit Wasser, damit die Zweige feucht bleiben und nicht austrocknen.
  • Zünden Sie keine schief stehenden oder gebogenen Kerzen an. Hier besteht die Gefahr, dass sie umfallen oder abbrechen.
  • Bewahren Sie Feuerzeuge und Streichhölzer an einem kindersicheren Ort auf.
  • Verwenden Sie feuerfeste Kerzenhalten, am besten mit Wachsauffangschale.
  • Lassen Sie Ihre Kerzen nicht vollständig herunterbrennen, tauschen Sie diese rechtzeitig aus.
  • Pusten sie die Kerzen nicht aus, sondern ersticken Sie die Flamme.

Haben Sie Fragen?

Sie interessieren sich für dieses Thema und hätten gerne noch mehr Informationen von unserem Experten? Dann schreiben Sie uns Ihr Anliegen.